Silvia Buol, Raum, Zeit, Tanz, Farbe,freischaffende Tänzerin Tanzperformerin und Choreografin, performance-Projekte, architektonisch ausgewählte Orten, bildende Kunst und KünstlerInnen, MusikerInnen

markthalle
klang, bewegung und licht in der markthalle basel, 26.08.2009
  • beteiligte künstlerInnen:
    Silvia Buol (Tanz-Performance) Ueli Derendinger (Shakuhachi) Magali Cunz & Romana Ramer (Tanz) Voja Anicic (Musik) Kornelia Bruggmann (Sopran) Egidius Streiff (Violine) lost&found dance collective (Tanz und Perkussion) Regula Wyser (Tanz), Felicitas Jungi (Konzept-Idee) Matthias Würsch (Perkussion) Dominik Keller (Licht)
  • fotos:
    kathrin schulthess
  • Simon Baur, Silvia Buol, die nomadisierenden veranstalter
kurz vor dem umbau der markthalle wird diese mit unterschiedlichen medien und genres von klang und tanz bespielt. die erste performance beginnt um 07:00 und lässt an alte zeiten der morgenstimmungen in der marthalle denken - und doch ist sie jetzt ganz anders, still, majestätisch gross, eigenwillig mitten im erwachenden tag voller verkehr und betrieb.
ab 19 uhr und ab 21 uhr beginnen 2 serien von unterschiedlichen performances, die alle im bezug zum raum entwickelt wurden. unterschiedlichste details werden fokusiert, es wird bezug zu den liften, den fenster-gliederungen, den boden-einteilungen mit den messingknöpfen, den grossen türen, den schwebenden lampen und den grossen achsen der gesamten halle und der kuppel genommen.
als abschluss wird in einer performance mit allen beteiligten ein vielfältiges, dichtes, vom linearen zum flächigen sich entwickelndes spiel gestartet, welches sich in den beiden liften zusammenschliesst - die lampen beleuchten noch einmal die gesamte kuppel... und dann geht das licht aus. für einige jahre.