Silvia Buol, Raum, Zeit, Tanz, Farbe,freischaffende Tšnzerin Tanzperformerin und Choreografin, performance-Projekte, architektonisch ausgewšhlte Orten, bildende Kunst und KŁnstlerInnen, MusikerInnen

transmissions/torsions lll
salle de la décapole, turckheim, 6. / 7. september 2002 raum33, basel, 14. / 15. dezember 2002
  • beteiligte k√ľnstlerInnen:
    trio frissons
    christian billian, gitarre
    théophile bonhert, kontrabass
    guillaume chastel, schlagzeug
    Silvia Buol, Tanz-Performance
  • fotos:
    kathrin schulthess
  • initiative: frissons avec silvia buol
Das Trio Frissons lädt Silvia Buol zu einer Zusammenarbeit ein.

Frissons arbeiten seit 1999 zusammen. Die Grundlagen ihrer Improvisation sind Konzepte, die elementare Situationen und Zustandsver√§nderungen von Musik repr√§sentieren. Ihr Interesse gilt dem immer-wieder-von-neuem-Interpretieren der Konzepte in Projekten mit andern Musikern, T√§nzern, K√ľnstlern und verschiedenen Medien.

arbeiten an Übertragungsmöglichkeiten innerhalb gefundener, verabredeter und gesuchter Bezugspunkte von Musik und Tanz/Bewegung. Transmissions/Torsions I und II haben anfangs September am Festival <épisodes imprévus> in Turckheim stattgefunden.